• Edition

Robert Lippok

Our earth is their moon, our moon is their earth I

Künstler*in

  • Robert Lippok

Auflage

3

Jahr

2022

Maße

35 x 62 cm (ungerahmt)

Medium

Pigmentdruck auf Archivpapier

Auflage 3

Preis zzgl. MwSt.

Preis zzgl. Verpackungs- und Versandkosten

Preis

€600.00

In seiner Arbeit für die Ausstellung Nature und State vergegenwärtigte der Komponist, Musiker und Künstler Robert Lippok (*1966, Ost Berlin) eine Utopie. Dem Roman Die Enteigneten von Ursula K. Le Guin folgend, erforschte der Künstler Möglichkeiten, Individualität in Gemeinschaften erfahrbar zu machen sowie den ambivalenten Raum zwischen Individuum, Kollektiv und politischem Kollektiv-Subjekt. Wie kann man Teil eines Kollektivs sein, ohne die eigene Stimme zu verlieren? Haben die Massen eine Stimme? Wie klingen Eigenheiten im kollektiven Körper und was bewirkt ihre Äußerung im gemeinsam geteilten Resonanzraum?

Als Material dienten dem Künstler unter anderem Ton- und Filmaufnahmen, die er in der unmittelbaren Umgebung der Kunsthalle in der Anlage um die Lichtentaler Allee vornahm. Die Geräusche, Klänge und Töne wurden von Lippok bearbeitet und arrangiert. 

Als Edition für die Kunsthalle stellt Lippok Videostills seines wie durch ein gefärbtes Glas aussehende Fotodrucke her, welche Bilder aus der die Kunsthalle umgebende Allee zeigen.