45cbm

Martin Wühler

synthetic media or an object that never existed
18.1.–29.3.2020

Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION
Ausstellungsansicht Martin Wühler, synthetic media or an object that never existed, DETAIL INSTALLATION

synthetic media or an object that never existed“ hat der Künstler Martin Wühler (*1983 in Erfurt, Deutschland) seine Einzelausstellung im Studioraum 45cbm genannt, für die er eigens eine raumgreifende Installation angefertigt hat, welche die ganzen 45 Kubikmeter des Ausstellungsraumes einnehmen wird. Der Zweifel an der Wirklichkeit und die Herausforderungen und Möglichkeiten des Digitalen und Virtuellen steht im Zentrum von Wühlers künstlerischen Arbeiten. Häufig kombiniert er organische und synthetische Materialien und Anwendungen, erstellt mit Hilfe eines 3D-Druckers neuartige Objekte und Skulpturen: Ideal und Wirklichkeit werden miteinander collagiert und ergeben etwas gänzlich Neues. Wühlers künstlerische Verfahrensweise nimmt sich bestimmte Strategien zum Vorbild, die uns auch im neuen Jahrzehnt in unserem täglichen Leben als Medienkonsumenten begegnen und beschäftigen werden. Um welche vermeintlichen Themen es dabei gehen wird, hat Wühler selbst formuliert:

content aware fill I astroturfing I gan I dark pr I face swap I image phylogeny I digital forensics I mutual information I dissimilarity calculation I information sphere I disinformation campaign I adversarial training I discriminator I nonsensical pattern I is trying to fool the latter and the latter is trying to avoid being fooled I deep fake I semantically similar I mutual information I kinship relations I specially crafted structures of interconnected layers I blended future I semi-supervised I autonomous agents I strategic affairs I malicious use I random noise I compressed representation I thispersondoesnotexist:

Martin Wühler (*1983 in Erfurt, Deutschland) lebt und arbeitet in Leipzig. Er nahm an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit teil.

Montag
Pfingstmontag
Dienstag
11–18 Uhr
Mittwoch
11–18 Uhr
Donnerstag
11–18 Uhr
Freitag
11–18 Uhr
Samstag
11–18 Uhr
Sonntag
11–18 Uhr
Preise
Erwachsene
7 Euro
Ermäßigt
5 Euro
Schüler*innen
3 Euro
Familie
11 Euro
Alle Preise
Adresse

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8 a
76530 Baden-Baden

Kontakt

T +49 7221 30076-400
F +49 7221 30076-500
info@kunsthalle-baden-baden.de