Begleitendes Programm zu
Körper. Blicke. Macht.

SWR2 Forum: Keimfrei, pur, unbefleckt. Welche Vorstellungen haben wir von Reinheit?

Es gibt das reine Gewissen, die reine Vernunft, reine Schurwolle, Ayurveda-Kuren und Psychohygiene. Auch Jungfräulichkeit ist eine Vorstellung von Reinheit. Andererseits hat man es mit gemischten Gefühlen und dreckigen Fantasien zu tun – Schmutz ist nicht nur ein Ding am falschen Ort. Wer von Reinheit spricht, hat ein Ideal im Sinn: unverfälschte Natur, unvermischte Kultur oder intakte Verhältnisse. Schlimmstenfalls ist vom rassereinen Volkskörper die Rede – und vom schmutzigen Anderen. Reinheit bedeutet immer „rein wovon?“ Im Christentum wie im Badezimmer: von der porentiefen Reinigung des Körpers bis zur Purifizierung der sündigen Seele. Wieso geht es nicht ohne Fiktion von Reinheit? Und nicht ohne Vorstellung von Verschmutzung?

Es diskutieren: Eva Hallama, Historikerin, Wien Prof. Dr. Valentin Groebner, Historiker, Luzern Prof. Dr. Thomas Macho, Kulturwissenschaftler, Wien Gesprächsleitung: Dietrich Brants, SWR2 Forum

Montag
Geschlossen
Dienstag
10–18 Uhr
Mittwoch
10–18 Uhr
Donnerstag
10–18 Uhr
Freitag
10–18 Uhr
Samstag
10–18 Uhr
Sonntag
10–18 Uhr
Preise
Erwachsene
7 Euro
Ermäßigt
5 Euro
Schüler*innen
3 Euro
Familie
11 Euro
Alle Preise
Adresse

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8 a
76530 Baden-Baden

Kontakt

T +49 7221 30076-400
F +49 7221 30076-500
info@kunsthalle-baden-baden.de