Hans-Thoma-Preis 2017 im Kunstmuseum Bernau

Platino. à travers l’autre / durch einander

13.8.2017 – 8.10.2017

Vom 14. August bis zum 8. Oktober zeigt das Hans-Thoma-Kunstmuseum die Ausstellung „à travers l’autre / durch einander“ des Stuttgarter Künstlers und Hans-Thoma-Preisträgers Platino (*1948 in Öhringen). Die Ausstellung wird im Anschluss an die Preisverleihung eröffnet, die am 13.August 2017 ab 11 Uhr im Kurpark in Bernau im Schwarzwald stattfindet.

 

Platino arbeitet zwischen den Bereichen von Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, architektonischer und urbaner Intervention. Er entwickelt seine Ausstellungen grundsätzlich ortsbezogen. Sie entstammen einem künstlerischen Prozess, der von der ortsspezifischen Arbeit in und an den Spaces (Platinos Arbeits- und Lebensräumen) zu deren Übertragung in Fotografien (den Externs) führt, und über deren Installationen und ortsspezifische Farbinterventionen zu integralen Ausstellungsformaten. Im Hans-Thoma-Museum werden sich ungewöhnlich platzierte, farbkräftige Externs, Fremdkörper im Ausstellungsraum, mit farblich-architektonischen Eingriffen im vorhandenen Raum verflechten, diesem begegnen, ihn befragen, überlagern und zu einen komplexen Erfahrungsraum machen. Dazu lotet Platino die Dachgeschosssituation der Räume neu aus.