Jahr
gutes boeses geld2

Gutes böses Geld. Eine Bildgeschichte der Ökonomie

2016

48 Euro

Gutes böses Geld. Eine Bildgeschichte der Ökonomie / Money, Good and Evil. A Visual History of the Economy, herausgegeben von Johan Holten, Kerber Verlag, mit Texten von Hendrik Bündge, Luisa Heese, Johan Holten, Romina Farkas, Winfried Kretschmann, Antje Oswald, Dr. Wolfgang Schäuble, Moritz Scheper, Ana Siler. 320 Seiten, in dt. und engl. Sprache.

Der Katalog erscheint zur Ausstellung ›Gutes böses Geld. Eine Bildgeschichte der Ökonomie‹

Bestellen
KatCoverLSSjpg

Li Songsong. Geschichte als Material / Material as History

2015

35,- Euro

"Li Songsong. Historical Materialism", hrsg. von Hendrik Bündge, mit Texten von Lorenzo Sassoli de Bianchi, Gianfranco Maraniello und Hendrik Bündge, Ausst.-Kat. des MAMbo - Museo d'Arte Moderna di Bologna und der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden, 144 Seiten, 33 x 23,4 cm, Kerber Verlag Bielefeld 2015.

Da die Kunsthalle über kaum mehr Exemplare hat, bitten wir Sie Kataloge direkt über den Kerber-Verlag zu bestellen.  

Bestellen
MAYASCHWEIZERcover

Maya Schweizer: Lieux de Mémoire and Desire

2015

20,00 Euro

Lieux de Mémoire and Desire, herausgegeben von Maya Schweizer und Moritz Scheper, Archive Books, mit Texten von Maya Schweizer, Volker Pantenburg und Cecilia Canziani, 144 Seiten, in englischer Sprache.

Lieux de Mémoire and Desire, edited by Maya Schweizer und Moritz Scheper, Archive Books, with texts by Maya Schweizer, Volker Pantenburg and Cecilia Canziani, 144 pages, in English language.

 

Bestellen
IMG20150317130511448

Nach dem frühen Tod

2015

25,00 Euro

Nach dem frühen Tod / After an Early Death, herausgegeben von Hendrik Bündge und Johan Holten, Verlag der Buchhandlung Walther König, mit Texten von Hendrik Bündge, Johan Holten, Swantje Karich, Tina Klopp, Susanne Küper, Moritz Scheper und Heinrich W. Ursprung, (29.80 € Buchhandel), 216 Seiten

Bestellen
DSCF4873

Eva Koťátková. Experiment für sieben Körperteile

2014

20,00 Euro

Eva Koťátková. Experiment für sieben Körperteile, herausgegeben von Johan Holten, Kerber Verlag, Bielefeld. Mit Texten von Johan Holten und Luisa Heese, 31 Karten im Schuber, zahlreiche Abbildungen, deutsch / englisch.
ISBN 978-3-7356-0061-5  

Bestellen
DSCI2390

ROOM SERVICE - Vom Hotel in der Kunst und Künstlern im Hotel (Gesamtausgabe)

2014

35,00 Euro

Der Begleitkatalog zur Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden geht dem Phänomen Hotel aus verschiedenen Blickwinkeln auf den Grund. Der Umgang der Kunst, Literatur, Design und Film mit dem Hotel werden in zahlreichen Aufsätzen erforscht, theoretisch begründet und lustvoll aufgeschüttelt. Ein umfangreicher Bildteil illustriert die Ausstellung, die mit William Turner, Max Beckmann, George Grosz und vielen Größen der Kunstgeschichte eine historische Entwicklung des Hotels seit den Anfängen einer neuen Reisekultur im 19. Jahrhundert bis hin zu Arbeiten von Sophie Calle und Martin Kippenberger aus dem 20. Jahrhundert nachzeichnete.

Ein Ausstellungsparcours durch die großen Hotels von Baden-Baden ergänzte die historische Betrachtung des Themas durch neue ortsspezifische und zum Teil performative Werke, die neben Malerei, Fotografie und Film gezeigt wurden. Der Aktionskünstler Christian Jankowski wurde als Artist-in-Residence ins Brenners Park-Hotel & Spa eingeladen, eine Arbeit für diesen Ort zu entwickeln. Ein besonderer Teil des Parcours wurde von dem renommierten Kurator Hans-Ulrich Obrist gestaltet. Er hat an sein legendäres kuratorisches Experiment "Hôtel Carlton Palace, Chambre 763" aus dem Jahre 1993 in Paris angeknüpft, bei dem er in seinem 12-m²-Zimmer eine unangekündigte Ausstellung mit 70 Künstlern eingerichtet hatte. Ein fotografischer Spaziergang entlang des facettenreichen Kunstparcours und Beschreibungen einzelner Arbeiten dokumentieren im vorliegenden Band die ganze Dimension dieser Großen Landesausstellung Baden-Württemberg.

Mit Texten von: Volker Albus, Hendrik Bündge, Luisa Heese, Klaus Honnef, Mette Bogh Jensen, Andreas Kilb, Elena Korowin, Bärbel Küster, Markus Miessen und Sherill Tippins.

 

Bestellen
DSCI2

ROOM SERVICE - Vom Hotel in der Kunst und Künstlern im Hotel (Textband)

2014

Der Begleitkatalog zur Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden geht dem Phänomen Hotel aus verschiedenen Blickwinkeln auf den Grund. Der Umgang der Kunst, Literatur, Design und Film mit dem Hotel werden in zahlreichen Aufsätzen erforscht, theoretisch begründet und lustvoll aufgeschüttelt. Ein umfangreicher Bildteil illustriert die Ausstellung, die mit William Turner, Max Beckmann, George Grosz und vielen Größen der Kunstgeschichte eine historische Entwicklung des Hotels seit den Anfängen einer neuen Reisekultur im 19. Jahrhundert bis hin zu Arbeiten von Sophie Calle und Martin Kippenberger aus dem 20. Jahrhundert nachzeichnete.

Erschienen zu  "ROOM SERVICE - Vom Hotel in der Kunst und Künstlern im Hotel"

Vergriffen
DSCI2393

HOTEL CARLTON PALACE CHAMBRE 763

2014

10,00 Euro

Paris, 22. August - 25. September 1993 

1993 organisierte Hans Ulrich Obrist eine unangemeldete Ausstellung mit Werken von 70 Künstlern in seinem 12 Quadratmeter großem Hotelzimmer in Paris, in dem er während der Ausstellung auch lebte. Teilnehmende Künstler waren unter anderem Alighiero Boetti, Hans-Peter Feldmann, Fischli / Weiss, Isa Genzken, Dominique Gonzalez- Foerster, Felix Gonzalez -Torres, Douglas Gordon, Raymond Hains, Annette Messager, Michelangelo Pistoletto, Gerhard Richter, Allen Ruppersberg, Reiner Ruthenbeck, Andreas Slominski und Erwin Wurm.


Mit dieser Publikation nimmt Hans Ulrich Obrist den Leser mit auf eine imaginäre Tour durch seine legendäre Ausstellung, bebildert mit zahlreichen Fotografien von Pierre Leguillon und anderen. Die originale schriftliche Kommunikation zwischen Obrist und den Künstlern sowie ein Lageplan, der anzeigt, wo die Werke installiert wurden, erweitern die Dokumentation.

Das Buch wird anlässlich einer Neuauflage dieser außergewöhnlichen Schau im Rahmen der Ausstellung „ROOM SERVICE – Vom Hotel in der Kunst und Künstlern im Hotel“ in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden veröffentlicht.

Bestellen
2013 11 12 15.19.00

Macht der Machtlosen

2013

20 Euro

Kann Kunst weniger sichtbaren Teilen der Bevölkerung eine Stimme geben? Kann sie neue Handlungsräume eröffnen und den Machtlosen Macht verleihen? Diesen Fragen geht die Ausstellung anhand zeitgenössischer künstlerischer Positionen nach.
Flucht und Vertreibung im mexikanischen Ciudad Juárez sind Thema der raumgreifenden Installation La Promesa von Teresa Margolles, die erstmalig in Europa zu sehen ist. Von einer neuen Form des Protestes im Arabischen Frühling zeugen die Wandmalereien des ägyptischen Künstlers Alaa Awad. Lokale Anbindung erhalten die Arbeiten durch das Nachbarschaftsprojekt Prinzessinnengarten aus Berlin-Kreuzberg, das gemeinsam mit Baden-Badener Schülern ein Urban-Gardening-Projekt realisierte und zudem die ökologische und nachhaltige Umgestaltung des Museumscafés übernahm. 

Katalog Macht der Machtlosen / Power of the Powerless, Johan Holten (Hg.), Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, mit Texten von Johan Holten (Vorwort), Hendrik Bündge, Ksenija Čočkova, Regine Ehleiter, Luisa Heese, Nadia Heinsohn, Susanne Petersen, Elena Korowin, Jakob Ráček, 135 Seiten, deutsch/englisch
ISBN: 978-3-86335-457-2
Erschienen zu >MACHT DER MACHTLOSEN< 

 

Bestellen
IMG5490

Auf Zeit (Gesamtausgabe mit Installationsansichten)

2013

35 Euro
Es liegt ein gewisser Widerspruch in dem Anspruch, in einer Museumsausstellung die Geschichte der Wandmalerei darstellen zu wollen, da diese immer eine Geschichte des Temporären gewesen ist. So können die beiden Ausstellungen der Kunsthallen in Baden-Baden und Bielefeld nur Projekte Auf Zeit sein. Sie widmen sich der spezifischen Gattung temporärer künstlerischer Wandmalereien und anderer, sich mit der Materialität der Wand befassender Werke. 
Ausgehend von Arbeiten der künstlerischen Avantgarde der 1960er-Jahre werden in diesem, die Ausstellungen begleitenden Katalog Wandmalereien des Expressionismus bis hin zum zeitgenössischen Graffito diskutiert. Zwei Bildstrecken mit Installationsansichten der Ausstellungen in Baden-Baden und Bielefeld ergänzen diesen Teil. Damit wird der Versuch gewagt, dieses flüchtige Medium in seinen vielzähligen Erscheinungsformen festzuhalten.

AUF ZEIT. Herausgegeben von Johan Holten und Friedrich Meschede unter der Mitarbeit von Regine Ehleiter und Christina Lehnert. Texte von Michael Diers, Regine Ehleiter, Laszlo Glozer, Béatrice Gross, Christiane Heuwinkel, Friederike Horstmann, Johan Holten, Jutta Hülsewig-Johnen, Susanne Küper, Christina Lehnert, Friedrich Meschede, Henrike Mund, Dirk Teuber und Anne Vieth. 160 S. In dt. und engl. Sprache. Gestaltet von strobo Matthias Friedrich Julian von Klier, Berlin.
ISBN: 978-3-86335-412-1

© 2013 Gesamtkatalog: Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Kunsthalle Bielefeld und Verlag der Buchhandlung Walther König
Bestellen
130624auf zeitCOVER 2

Auf Zeit (Textband)

2013

25 Euro
Es liegt ein gewisser Widerspruch in dem Anspruch, in einer Museumsausstellung die Geschichte der Wandmalerei darstellen zu wollen, da diese immer eine Geschichte des Temporären gewesen ist. So können die beiden Ausstellungen der Kunsthallen in Baden-Baden und Bielefeld nur Projekte Auf Zeit sein. Sie widmen sich der spezifischen Gattung temporärer künstlerischer Wandmalereien und anderer, sich mit der Materialität der Wand befassender Werke. Ausgehend von Arbeiten der künstlerischen Avantgarde der 1960er-Jahre werden in diesem, die Ausstellungen begleitenden Textband Wandmalereien des Expressionismus bis hin zum zeitgenössischen Graffito diskutiert. Damit wird der Versuch gewagt, dieses flüchtige Medium in seinen vielzähligen Erscheinungsformen festzuhalten.

AUF ZEIT. Herausgegeben von Johan Holten und Friedrich Meschede unter der Mitarbeit von Regine Ehleiter und Christina Lehnert. Texte von Michael Diers, Regine Ehleiter / Dirk Teuber, Laszlo Glozer, Beatrice Gross, Jutta Hülsewig-Johnen, Susanne Küper, Friedrich Meschede und Anne Vieth. 160 S. In dt. und engl. Sprache. Gestaltet von strobo Matthias Friedrich Julian von Klier, Berlin.
Bestellen
Foto 5

Studioraum 45cbm - Ausstellungsdokumentation 2012

2013

5,00 Euro

Die vorliegende Publikation bietet in Form von kurzen Essays, Lebensläufen und Fotografien Einblicke in die Bandbreite der Arbeiten, die im Rahmen von sieben Ausstellungen von Februar bis Dezember 2012 im Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden gezeigt wurden. Sie gleicht einer Momentaufnahme, da das Ausstellungsjahr 2013 bei ihrem Erscheinen bereits schon wieder begonnen hat und das Programm des Studioraums mit neuen Künstlern seine Fortsetzung findet. Mehr über die Ausstellungen im Studioraum erfahren Sie hier: http://www.kunsthalle-baden-baden.de/45cbm/45cbm-rueckblick/

Hrsg. v. Johan Holten. Redaktion: Regine Ehleiter. Lektorat: Leonie Schmid. Grafische Gestaltung: Sascha Fronczek. Texte von Hendrik Buendge, Ursula Eberhardt, Regine Ehleiter, Johannes Honeck, Christina Irrgang und Jakob Racek.

Bestellen
Peytoncatalogcoverklein

Elizabeth Peyton HERE SHE COMES NOW

2013

10 Euro

Die Publikation gruppiert erstmals Elizabeth Peytons Portraits von Musikern wie David Bowie, Kurt Cobain, Pete Doherty, Jonas Kaufmann oder Jessye Norman in Momenten der Performance. In diesen Bildern äußert sich die intensive Auseinandersetzung Peytons mit dem verletzlichen und zugleich ausdrucksstarken Moment künstlerischen Schaffens: jenem Augenblick, in dem die Musiker vor ihr Publikum treten. Die Werke sind somit auch eine Reflexion über Kreativität an sich. Gezeigt werden auch die Fotografien, Momentaufnahmen von Live-Auftritten, die den meisten ihrer Arbeiten zu Grunde liegen. Diese Aufnahmen werden im Katalog zur Ausstellung gleichwertig neben den Werken der Künstlerin abgebildet. Der Katalog versammelt Ölbilder und Arbeiten auf Papier aus den letzten 20 Jahren.


Elizabeth Peyton HERE SHE COMES NOW. Hrsg. von Johan Holten & Elizabeth Peyton. Texte von Johan Holten & Dodie Kazanjian. 112 S. Text in dt. und engl. Sprache.
ISBN: 978-3-86335-325-4
Verlagspreis: 32 Euro

Bestellen
Bilderbedarf Katalog Foto Michael Belogour Baden Baden

BILDERBEDARF. Braucht Gesellschaft Kunst?/ The Civic and the Arts

2012

20 Euro

Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung "BILDERBEDARF. Braucht Gesellschaft Kunst?" (20.10.2012- 17.02.2013) in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.

"Mit der Ausstellung wird die These aufgestellt, dass ein Teil des öffentlichen
Mandats einer staatlichen Kunsthalle darin besteht, einem vorhandenen
Bedarf an solchen Bildern und Symbolen zu entsprechen, die in
Wechselwirkung zu zivilgesellschaftlichen Prozessen stehen. Dabei soll nicht
behauptet werden, dass jeder Künstler, der mit seiner Arbeit einen politischen
oder gesellschaftlich engagierten Ansatz verfolgt, auch tatsächlich
einen entsprechenden und direkten Effekt auf die Gesellschaft hat. Vielmehr
behandeln Künstler und mit ihnen Ausstellungsmacher große Themen
und können trotzdem kaum feststellen, welche Wirkung sie damit erzielen.
Eine Tatsache, die nicht zuletzt in der feuilletonistischen Öffentlichkeit als
Beweis dafür angeführt wird, dass Kunst eben keine nachhaltige gesellschaftliche
Wirkung entfalten kann."


BILDERBEDARF. Braucht Gesellschaft Kunst?/ The Civic and the Arts. Hrsg. & Vorw. von Johan Holten. Texte von Hendrik Bündge, Regine Ehleiter, Johan Holten, Jakob Ráček, Dirk Teuber, Wolfgang Ullrich, Christoph Zuschlag. 206 S. Text in dt. und engl. Sprache.
ISBN: 978-3-86335-247-9

Verlagspreis: 24 Euro

Bestellen
Webseite1

Solch ungeahnte Tiefen / This Undreamt Descent. Wangechi Mutu

2012

"Die 'ungeahnten Tiefen' im Ausstellungstitel signalisieren hier keineswegs ein langsames, kontrolliertes Hinabsteigen, sondern vielmehr ein unbestimmtes Taumeln und Entgleiten, gewissenmaßen ein Abtauschen in das subliminale Bewusstsein. Dabei bietet die Biografie der Künstlerin - stets Augangspunkt ihres Schaffens - zweifellos eine Vielzahl politischer und höchst konkreter Anknüpfungspunkte. Wangechi Mutu, in die USA übergesiedelte Kenianerin, hat sich einen Ruf weit über die Grenzen ihrer Wahlheimat New York hinaus erworben und arbeitet offensichtlich ganz bewusst mit statt gegen jene Stereotypen, die Betrachter womöglich mit ihrem Hintergrund verbindet." 

Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung "Solch ungeahnte Tiefen / This Undreamt Descent - Werke von Wangechi Mutu" (14.7.-30.9.2012) in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.
Solch ungeahnte Tiefen / This Undreamt Descent. Wangechi Mutu. Hrsg. & Vorw. von Johan Holten. Texte von Joyce Bidouzo-Coudray, Johan Holten, Johannes Honeck, Franklin Sirmans. Kartonschuber mit eingelegten Postkarten, 21 farb. Abb., Text in dt. und engl. Sprache. Erschienen im Verlag für moderne Kunst Nürnberg.
ISBN: 978-3-86984-369-8

Vergriffen
JKOCOVERLD5FINALHR

Handbuch. Jacqueline Kennedy Onassis - Eine Romantische Ausstellung von Jan De Cock

2012

20 Euro
"Das Buch ist im Titel als Handbuch bezeichnet, eine Art Gebrauchsanweisung zum Werk von Jan De Cock. Es enthält fünf Kapitel, jedes von ihnen ist einer wichtigen Serie von zwischen 1999 und 2012 geschaffenen Arbeiten gewidmet: "Vertigo or the Era of Free Catalogues", Collateral Damage", "Denkmal", "Repromotion" und "Jacqueline Kennedy Onassis". In der Art einer Enzyklopädie listet ein Text über jeden dieser Werkkomplexe alle Details darüber, wo und wann er präsentiert wurde, die anderen Arbeiten und Ausstellungen, mit denen er verwandt ist, sowie eine übergenaue Beschreibung des Werkes an sich. Die Genauigkeit, die man von einer Gebrauchsanweisung erwartet, wird so weit übertrieben, daß die Exaktheit die beschriebenen Objekte zu verschleiern droht. Tatsächlich könnte man behaupten, daß diese Texte nicht die enzyklopädischen Texte der Gebrauchanweisung sind, die sie zu sein vorgeben. Vielmehr sind sie nur eine Imitation solcher Texte. Oder anders ausgedrückt, die Texte sind (...) ein Kunstwerk von Jan de Cock." aus dem Vorwort von Johan Holten.

Jan De Cock, geboren 1976 in Brüssel, hat im Museum of Modern Art New York und in der Tate Modern London ausgestellt. Zu seinen Vorbildern zählen Donald Judd und Marcel Broodthaers.

Jacqueline Kennedy Onassis - Eine Romantische Ausstellung. Handbuch. Hrsg. & Vorw. von Johan Holten. Texte von Liene Aerts & Luc Derycke. 192 S. mit 44 farb. ganzseit. Abb., brosch. - Text in dt. & engl. Sprache. 
ISBN: 978-3-86335-171-7
 
Bestellen

Sander Karin - Gebrauchsbilder

2011

35,00 Euro
Bestellen
BBChtoDelatKatalogBanderolefinal

Chto Delat? Was tun? What is to be done? Werkschau des russischen Kollektivs Chto Delat?

2011

16,50 Euro

Diese Publikation, die im Zuge der Ausstellung "Chto Delat? in Baden-Baden: Das Lehrstück vom Un-Einverständnis" in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden erscheint, bietet erstmals einen grundlegenden Einblick in das Schaffen des russischen Kollektivs Chto Delat? (Was tun?). Die Gruppe wurde 2003 in Sankt Petersburg gegründet, mit dem Ziel, politische Theorie, Kunst und Aktivismus zu verschmelzen, und setzt sich aus Künstlern Kritikern, Philosophen und Schriftstellern aus Sankt Petersburg, Moskau und Nischni Nowgorod zusammen.

Mit Texten von Johan Holten, Simon Sheikh, Hendrik Bündge und Chto Delat?, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln. 96 S. ISBN 978-3-86335-105-2.

Der Katalog ist zweisprachig (deutsch / englisch) und erscheint mit einem Schuber.

This catalogue, published in conjunction with the exhibition "Chto Delat? in Baden-Baden: The Lesson on Dis-Consent" at the Staatliche Kunsthalle Baden-Baden is the first to provide a substantive overview of the oeuvre of the Russian collective Chto Delat? (What Is to Be Done?). The collective was founded in early 2003 in St. Petersburg with the goal of merging political theory, art and activism by a group of artists, critics, philosophers and writers from St. Petersburg, Moscow and Nizhny Novgorod.

With texts by Johan Holten, Simon Sheikh, Hendrik Bündge and Chto Delat?, Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne, 96 pages. ISBN 978-3-86335-105-2.


The catalogue is bilingual (German / English) and appears in a slipcase.

Bestellen
cover2

GESCHMACK – der gute, der schlechte und der wirklich teure

2011

18,50 Euro

In einer Zeit, in der Begriffe wie guter und schlechter Geschmack austauschbar geworden sind, entscheidet häufig die Inszenierung und Präsentation von Konsumartikeln und ebenso die von Kunstwerken darüber, wie begehrenswert diese sind. Was offenbar zählt, ist der teure Geschmack, der heute mehr denn je der sozioökonomischen Abgrenzung dient. Anders als zu Gründungszeiten der ersten deutschen Museen dient Geschmack nicht mehr der ästhetischen Erziehung des Bürgertums unter bestimmbaren Kriterien, sondern ist zu einer Kategorie manipulierbarer Vorlieben mutiert. Die Ausstellung thematisiert, vornehmlich anhand von zeitgenössischen Positionen, diese Veränderung.

Zur ersten Ausstellung unter der Leitung von Johan Holten erscheint ein Katalog mit Texten von Johan Holten, Hendrik Bündge und Dirk Teuber im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 152 Seiten, deutsch / englisch mit zahlreichen Abbildungen.
ISBN: 978-3-86335-046-8

Bestellen

Daniel Buren, Allegro Vivace

2011

15 Euro
Bestellen

Stefan Müller – Hang zur Neigung

2010

29,90 / signiert: 39,90 Euro
Bestellen

Christopher Williams

2010

19,80 / signiert: 39,90 Euro

19,80 € in der Kunsthalle | 24,00 € im Buchhandel

Bestellen

Jeder Künstler ist ein Mensch! – Positionen des Selbstportraits

2010

25,- Euro
Bestellen

Malewitsch und die frühe Moderne

2009

28,00 Euro
Bestellen

7 x 14 Jubiläumsausstellung

2009

10,00 Euro
Bestellen

Entre deux actes – Loge de Comédienne

2009

10,00 Euro
Bestellen

Baselitz – Skulpturen

2009

25,- Euro
Bestellen

Tobias Rehberger, Hans Thoma Preis

2009

5,00 Euro
Bestellen

The Second Sentence of Everything I Read Is You - Stephen Prina

2008

Vergriffen

Dirk Skreber – Blutgeschwindigkeit

2008

24,00 Euro
Bestellen

Nairy Baghramian. The Walker’s Day Off

2008

10,00 Euro
Bestellen

Silvia Bächli, Hans Thoma Preis

2007

Vergriffen

Rolf Gunther Dienst, Hans Thoma Preis

2007

5,00 Euro
Bestellen

Lost & Found

2007

5,00 Euro
Bestellen

Who's Afraid of Red, Yellow and Blue?

2007

24,00 Euro
Bestellen

André Cadere – Catalogue raisonné

2007

15,00 Euro
Bestellen

André Cadere – Peinture sans Fin

2007

15,00 Euro
Bestellen

Stephan Balkenhol

2006

Vergriffen

Ballerina in a Whirlpool

2006

10,00 Euro
Bestellen

Glen Rubsamen – Go tell it to the trees, Postkartenedition

2006

3,00 Euro
Bestellen

Tiefenschärfe – Bilder vom Menschen

2006

10,00 Euro
Bestellen

Thomas Schütte – Zeichnungen

2006

Vergriffen

Georg Herold - What a Life

2005

Vergriffen

Marlene Dumas - Female

2005

Vergriffen

Das Heilige und der Leib

2005

10,00 Euro
Bestellen

Hans Kuhn

2005

32,00 Euro
Bestellen

Multiple Räume (2): PARK

2005

5,00 Euro
Bestellen

Multiple Räume (1): SEELE

2004

Vergriffen

Gegen den Strich

2004

Vergriffen

HA KYPOPT!

2004

6,00 Euro
Bestellen

Thomas Ruff, Hans Thoma Preis

2003

3,00 Euro
Bestellen

Stefan Ettlinger

2003

Vergriffen

Durchgehend geöffnet - Skulpturen im Park

2003

3,00 Euro
Bestellen

DISSIMILE (Bd.1+2)

2003

5,00 Euro
Bestellen

DISSIMILE (Bd.2)

2003

5,00 Euro
Bestellen

DISSIMILE (Bd.1)

2002

5,00 Euro
Bestellen

Prophets of Boom

2002

5,00 Euro
Bestellen

Beauty of Intimacy

2001

6,00 Euro
Bestellen

han – helmut dorner

2001

5,00 Euro
Bestellen

Aus der Ferne so nah

2001

5,00 Euro
Bestellen

Eran Schaerf

2000

3,00 Euro
Bestellen

In Freiheit \ endlich

2000

8,00 Euro
Bestellen

Rita McBride

2000

15,00 Euro
Bestellen

Mette Tronvoll

2000

5,00 Euro
Bestellen

Einerseits der Sterne wegen...

1999

5,00 Euro
Bestellen

Lautlose Gegenwart

1999

4,00 Euro
Bestellen

BAD BAD

1999

Vergriffen

John Armleder

1999

15,00 Euro
Bestellen

Jacki Irvine = Yet on the other hand

1998

1,00 Euro
Bestellen

Mark Manders = Yet on the other hand

1998

1,00 Euro
Bestellen

Muda Mathis & Sus Zwick = Yet on the other hand

1998

1,00 Euro
Bestellen

Camill Leberer

1998

3,00 Euro
Bestellen

Der unendliche Raum dehnt sich aus (Diözesanmus. Köln)

1998

5,00 Euro
Bestellen

Highlights aus dem Haags Gemeentemuseum

1998

5,00 Euro
Bestellen

Urbane Legenden London

1997

4,00 Euro
Bestellen

Urbane Legenden – Prag

1996

4,00 Euro
Bestellen

Michaela Melián

1995

15,00 Euro
Bestellen

Heiner Blum

1995

5,00 Euro
Bestellen

Urbane Legenden – Berlin

1995

4,00 Euro
Bestellen

Niederländische Portraits aus dem 17. Jahrhundert

1995

5,00 Euro
Bestellen

Alex Katz, American Landscape

1995

20,00 Euro
Bestellen

Joseph Marioni – Alberto Giacometti

1995

10,00 Euro
Bestellen

On a Clear Day

1994

3,00 Euro
Bestellen

Fulton Hamish

1992

Sonderpreis 29,00 Euro
nur noch signierte Exemplare
Bestellen

Tilman Küntzel - Wir fangen das Mögliche, Musik für die Ausstellung seiner Werke in Baden-Baden

1992

6,50 Euro
Bestellen

Olaf Metzel

1992

4,00 Euro
Bestellen

Hinrich Weidemann

1992

Vergriffen

David Rabinowitsch

1992

5,00 Euro
Bestellen

Jürgen Klauke

1992

10,00 Euro
Bestellen

Stephan Runge

1991

Vergriffen

Sigmar Polke

1990

80,00 Euro
Bestellen

Mario Sironi

1988

5,00 Euro
Bestellen

HIER88 Stefan Demary

1988

Vergriffen

HIER88 Thomas Schütte

1988

5,00 Euro
Bestellen

Gerhard Merz

1987

10,00 Euro
Bestellen

Magdalena Jetelova

1986

10,00 Euro
Bestellen

77 Jahre Kunsthalle Baden-Baden

1986

5,00 Euro
Bestellen

Gieraltowski: Menschen aus Polen

1984

Vergriffen

Karavan, Dani - Makom

1982

5,00 Euro
Bestellen

Ad Dekkers

1982

Vergriffen

Nigel Hall

1982

Vergriffen

Bernd Hennig

1978

5,00 Euro
Bestellen

Rolf-Gunter Dienst

1977

5,00 Euro
Bestellen

Friederike Pezold – Die schwarz-weiße Göttin

1977

Vergriffen

Drawing Now – Zeichnung heute

1976

Vergriffen

Holz = Kunst-Stoff

1976

Vergriffen

Von Bembo bis Guardi – Meisterwerke aus der Brera

1975

4,00 Euro
Bestellen

Surrealität – Bildrealität 1924–1974

1975

Vergriffen

Juan Gris

1974

Vergriffen

Alfred Jensen

1973

Vergriffen

14 mal 14 Gruppenarbeiten

1971

Vergriffen