Luise Schröder

She takes a hand herself in history
10.12.2016 – 15.1.2017
Die in Leipzig lebende Künstlerin Luise Schröder (*1982) setzt sich in ihren multimedialen Arbeiten mit der Rekonstruktion und Instrumentalisierung von Geschichte in der Gegenwart auseinander. Im Studioraum 45cbm präsentiert sie die Installation „She takes a hand herself in history“, die 2015 in Israel entstand und nun erstmals in Deutschland zu sehen ist. In diesem Werk widmet sich die Künstlerin dem Kibbuz, dem

mehr
Stephanie Neuhaus o.T. 2016 Foto Judit Fruzsina Jesse

Stephanie Neuhaus

Förderpreis für Bildende Kunst der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur - Am Anfang war der Apfel
8.10.2016 – 27.11.2016
Ausgangspunkt für Stephanie Neuhaus´ Installation ist der Bronzeabguss einer Bananenschale, die an Computerspiele der 1980er Jahre erinnert, wie beispielsweise Donkey Kong oder Super Mario. Die Banane als mögliches Hindernis im Spiel wird im 3D-Druckverfahren über die gesamte Dauer der Ausstellung vervielfältigt. Mit jeder weiteren Bananenschale wird die betretbare Fläche des Studioraumes verkleinert und

mehr
CooperBADENBADENANNOUNCEMENTFINAL

Cooper Jacoby

Matte Wetter
3.9.2016 – 9.10.2016
Die Erschöpfung von Ressourcen, Beschäftigung mit Abfall und die Neukonfigurierung von Hardware sind zentrale Inhalte der künstlerischen Arbeit von Cooper Jacoby (*1989). „Matte Wetter“, sein Beitrag für den Studioraum 45cbm, untersucht die Lebenszyklen von technischen Materialien mit einer Lichtinstallation sowie einer neu geschaffenen Serie von Wandobjekten, die auf den Eigenheiten urbaner Bienenstöcke

mehr
SARAH ORTMEYER BADEN BADEN

Sarah Ortmeyer

BADEN BADEN
2.7.2016 – 28.8.2016
Sarah Ortmeyers BADEN BADEN für die Kunsthalle Baden-Baden bricht wie eine Melange Leitmotive vorangegangener Ausstellungen der Künstlerin und denkt sie weiter. 1000 marmorierte Eier, gezeigt als Kokosnüsse unter Palmen in Paris, wurden in New York durch eine Projektion zum Sternenhimmel, dessen Grau sich ebenfalls in den Wedeln jener Palmen finden, die Ortmeyer im Belvedere Wien ausgestellt hat. Motivisch zusammengehalten und

mehr
HuehnerbildNEUWEB

Evelyn Möcking

Da ist nichts mehr im Dunkeln
9.4.2016 – 12.6.2016
Evelyn Möcking (*1984) präsentiert im Studioraum 45cbm eine Ästhetik des Todes. Dabei nutzt sie organische Komponenten, die auf ihre Weise den Tod ebenso wie das Leben sichtbar machen. Mit ihren bildhauerischen Arbeiten agiert die Künstlerin konfrontativ und erzeugt vor allem durch die Präsentation präparierter körperlicher Fragmente eine materialbasierte Ambivalenz, die den Betrachter zwischen sakral anmutender

mehr
prvmns3

Riccardo Paratore

Private Means
30.1.2016 – 31.3.2016
Private MeansFür seine Ausstellung „Private Means“ stellte Riccardo Paratore die organisatorischen Mechanismen der Institution Kunsthalle auf die Probe. Bereits im Vorfeld der Ausstellung reichte er nicht etwa die Rechnungen für das Einrahmen von Gemälden oder Fotografien ein oder ließ sich die Produktionskosten für eine Skulptur oder Installation ausbezahlen. Ohne genau zu wissen, welche Gegenstände er

mehr
Bild Postkarte beschnitten

Harald Erath

Ritual . Firnis
12.12.2015 – 24.1.2016
Wie verhält sich das Gemälde zum Rahmen, zum Material, zum Raum, zum Betrachter? 45cbm gefüllt mit dramatisch inszeniertem Ritus: dem Aufbrechen der Malerei. Harald Erath bricht mit der Zweidimensionalität des Bildes und erweitert es durch die Möglichkeiten des Raumes. Der Betrachter wird vor die Wahl gestellt: stiller Voyeur zu sein oder selbst Teil des Bildes zu werden. Gespickt mit Verweisen auf christliche

mehr
paarunpaar 04CTPB

Cony Theis

Portrait
7.11.2015 – 6.12.2015
  ...Mann mit Hut trifft auf Affen trifft auf Kind trifft auf Serienkiller trifft auf Weinkönigin trifft auf Unbekannten trifft auf Jagdhund mit Gedankenblase trifft auf schöne Frau.... Die enge Hängung der Porträts im Studioraum 45 cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden provoziert die Neigung zu betrachten – sich betrachten im Spiegel der anderen Vergessen und wissen schnell und langsam die Welt und sich

mehr
150824Flyer Online150dpi 2 von 4

Felix Kindermann

Separated
12.9.2015 – 18.10.2015
Felix Kindermann (*1978) untersucht in seiner künstlerischen Praxis den Einfluss medialer Darstellungen auf das Individuum, den Körper sowie auf die soziale Beziehungen. Medienübergreifend lotet er dabei die gesellschaftliche Relevanz der zeitgenössischen Bildkultur aus.   Mit der Ausstellung "Separated" verwandelt der Künstler den Studioraum 45cbm in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden zu einer

mehr
ruenzler

Annette Ruenzler

Maintenance Permanente
25.7.2015 – 30.8.2015
Die in Berlin lebende Künstlerin Annette Ruenzler verwandelt den Studioraum der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden in ein poetisches Kabinett. Die Objekte und Arrangements verweisen auf das Interesse der Künstlerin an sozialen Prozessen. Sie bedient sich dabei Formen, die eine offensichtliche Verbindung zum häuslichen Gebrauch haben und aus dem alltäglichen Leben vertraut sind. Bearbeitete Vasen, Lampen oder Sitzmöbel

mehr
Boules

Maya Schweizer

Der sterbende Soldat von Les Milles
6.6.2015 – 19.7.2015
Maya Schweizer (*1976) tastet mit ihren Foto- und Videoarbeiten ganz alltägliche Situationen auf darunterliegende Spannungen ab. Mit einem dokumentarischen Gestus löst sie Bruchstellen und abgebrochene Narrative des Erinnerns aus dem scheinbar Gewöhnlichen heraus. Im Studioraum 45cbm zeigt die französische Künstlerin ihre Videoinstallation Der sterbende Soldat von Les Milles. Darin schiebt

mehr
TitelbildPostkarteajs2

Anike Joyce Sadiq

YOU NEVER LOOK AT ME FROM THE PLACE FROM WHICH I SEE YOU
18.4.2015 – 31.5.2015
Die Künstlerin Anike Joyce Sadiq beleuchtet in ihren Videoinstallationen das Spannungsfeld sozialer Beziehungen. Im Spiel mit der vermeintlichen Unmittelbarkeit und Authentizität des Mediums Video schafft sie interaktive Erfahrungsräume, in denen Konzepte der Objektivität, Subjektkonstruktionen und ihre Wirkungsmacht hinterfragt werden. Dabei kommt dem Betrachter die Rolle eines Komplizen zu, da die Werke häufig erst

mehr
FlyerMarcoRGB

Marc Breu

Verdichten und Verschieben
21.2.2015 – 5.4.2015
Marc Breu (*1984) untersucht in seiner bildnerischen Praxis die Funktionen und Zuschreibungen von Objekten, Räumen und Materialien. Ein zentrales wiederkehrendes Verfahren bildet dabei die Traumlogik Sigmund Freuds: das Moment räumlicher Verschiebung und der Verdichtung von Bedeutungsebenen. Beides hängt zusammen und es ergeben sich daraus Objekte von einer großen semantischen Dichte - so etwa Mischformen wie Schuh-Haus-Tier,

mehr
DetailAntonbearbWeb2

Sonya Schönberger

Anton
13.12.2014 – 8.2.2015
Die Künstlerin Sonya Schönberger (*1975) beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit Erinnerungsspuren der jüngeren deutschen Vergangenheit. Biografische Erzählungen von Zeitzeugen und gefundene Objekte speisen ihr Archiv individueller Geschichtserzählungen. Durch ihre performative Verwendung von Medien wie Film, Fotografie, Skulptur und Text sowie in theatralen Formaten macht sie die Brüche und die Konstruktion dieser

mehr
The Savage

Laura Lesser

The Savage Hits Back
25.10.2014 – 30.11.2014
Die Ausstellung The Savage Hits Back von Laura Lesser umfasst in der Art einer Kunst-, Wunder- und Raritätenkammer Werke und Fundstücke in unterschiedlichen Materialien und Techniken aus unterschiedlichen Zeiten und unterschiedlichen Kulturräumen.Laura Lesser (*1984) zeichnet den Freskoentwurf (1845) für den Berliner Dom von Peter Cornelius im Maßstab 1:1 nach einer Großfotografie. Sie zeichnet den Holzstich aus

mehr
Frontalen ZID02 1

Hristina Ivanoska und Yane Calovski

Kapelle (wir sind alle damit allein)
6.9.2014 – 17.10.2014
Die Ausstellung zeigt Arbeiten von zwei mazedonischen Künstler Hristina Ivanoska und Yane Calovski, welche die Vorstellung vom Glauben als zeitgenössische sozio-politische Anomalie thematisieren. Im Studioraum 45 cbm entsteht eine neue gemeinsame Wandzeichnung, deren Ausgangspunkt eine Abbildung der mazedonischen Kirche „St. Gjorgji“ (12. Jh.) in Kurbinovo im Verhältnis 1:2,5 bildet. In der Wandarbeit werden die Werke

mehr
hereonearthaswell 1

Diana Policarpo

Beating Back Darkness
5.7.2014 – 24.8.2014
Das Ausstellungsprogramm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden wurde 2013 durch sieben ambitionierte und experimentelle Projekte von jungen internationalen Künstlern im Studioraum 45cbm bereichert.Die Ausstellungsreihe 45cbm im Studioraum wird im Juli 2014 mit einer feierlichen Wiedereröffnung fortgesetzt, beginnend mit einem Projekt der Londoner Künstlerin und Goldsmiths College-Absolventin Diana Policarpo (*1986). Ihre Arbeiten

mehr
Karte45cbmfinalweb

Matthias Böhler, Felix Burger, Christian Orendt

A Mess Carol
7.9.2013 – 20.10.2013
"I am the ghost of the Mess Yet to Come. I will be born in the future,as a witness to times of tremendous turmoil."Die in Nürnberg lebenden Künstler Christian Orendt (*1980) und Matthias Böhler (*1981), die seit 2007 als Duo arbeiten, haben sich für ihre Ausstellung im Studioraum 45cbm mit Felix Burger (*1982). gegenwärtig Stipendiat der Rijksakademie Amsterdam, zusammengetan. Nacheinander begegnen sie uns als

mehr
PostkarteMarkusen01

Lene Markusen

Welcome Willkommen
26.7.2013 – 28.8.2013
Die dänische Künstlerin Lene Markusen (* 1973) inszeniert im Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden eine Ausstellung, angefüllt mit provokanten Fragen und Heilsversprechen. Ausgehend von einer Sammlung von Flugblättern, die Heilung, Liebe und Gemeinschaftsgefühl in Aussicht stellen, entsteht ein „innerer“ Raum mit einer Vielzahl von Projektionen. Dieses Konglomerat eröffnet dem Besucher

mehr
1 Lampert IMG0076

Stefanie Lampert

traverse
8.6.2013 – 21.7.2013
Stefanie Lampert hat in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden im Studioraum 45cbm eine In Situ-Arbeit realisiert. Sie zeigt eine auf die Architektur bezogene Farbfeldmalerei, die den Raum gleichermaßen defragmentiert und um eine Dimension erweitert.Stefanie Lampert, geboren 1966 in Pforzheim, studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Rainer Küchenmeister, Antonio Dias und Ernst Caramelle, bei dem

mehr
postkartekleiner

Alina Schmuch & Franca Scholz

HAUSEN - Konkrete Substanz und die Möglichkeit einer Sitzgruppe
20.4.2013 – 2.6.2013
Die Künstlerinnen Alina Schmuch und Franca Scholz haben sich für die Ausstellung HAUSEN mit verschiedenen Orten, ihren Materialien und Oberflächen beschäftigt. Die wachsende Olympiastadt Sotschi wurde von den Künstlerinnen in Kooperation mit dem Strelka Art Institute in Moskau ebenso motivisch festgehalten wie die Partnerstadt Baden-Baden. In ihrer Installation im Studioraum 45cbm verbinden die Studentinnen der Hochschule

mehr
k b b smaller

Matthew Lutz-Kinoy & Natsuko Uchino

KERAMIKOS
6.3.2013 – 7.4.2013
KERAMIKOS ist eine Keramik-Sammlung, die im Rahmen einer zweijährigen Reise lokales Essen und kollektives Zusammenarbeiten zelebriert. Für KERAMIKOS Baden-Baden entwickeln die Künstler Matthew Lutz-Kinoy und Natsuko Uchino eine formale Präsentation ihres handgemachten Banketts im Projektraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.Die Präsentation der KERAMIKOS-Sammlung bezieht auch das Café Kunsthalle

mehr
The Questions Libraryweb2

Claudia de la Torre

The Questions Library
26.1.2013 – 28.2.2013
Für ihre Installation The Questions Library verwandelt Claudia de la Torre (*1986 in Mexiko-Stadt, lebt und arbeitet in Karlsruhe) den Ausstellungsraum in eine Dienstleistungseinrichtung: ein Tisch, mehrere Stühle, eine Leselampe und die Bücherregale sind dem Interieur einer Bibliothek nachempfunden. Die Bücher selbst wurden größtenteils in einem offenen Aufruf zusammengetragen und haben eines gemeinsam, wie

mehr
othermeans

The Carousel Collection

Triin Tamm
7.12.2012 – 20.1.2013
Nostalgia. It's delicate... but potent. Teddy told me that in Greek, "nostalgia" literally means, "the pain from an old wound". It's a twinge in your heart, far more powerful than memory alone. This device isn't a spaceship. It's a time machine. It goes backwards, forwards. It takes us to a place where we ache to go again. It's not called the Wheel. It's called a Carousel. It lets us travel the way a child travels. Around and around, and back

mehr
MG2

Sebastian Winkler

Kreuz, Kienitzer
28.10.2012 – 30.11.2012
Sebastian Winkler (*1979) entwirft in seinen Installationen und Papierarbeiten ein räumliches Erinnerungsbild, dessen Materialität oder konkrete Verortbarkeit den Betrachter zu Assoziationen einlädt. Aus Schamottesteinen, Draht und Stoffen entsteht eine Topographie, die ebenso wie die collagierten Papierarbeiten einen gedanklich begehbaren Ort eröffnet. Innerhalb dieses Raumes werden Gedächtnisfragmente in konkrete Formen

mehr
selmakleiner

Selma Alaçam

A kiss is (not) just a kiss
15.9.2012 – 21.10.2012
Selma Alaçam folgt in ihrer Arbeit den persönlichen Spuren ihrer eigenen deutsch-türkischen Biographie und den daraus resultierenden psychologischen und gesellschaftlichen Erfahrungen und Beobachtungen. Dabei entwickelt sie einen analytischen Blick für die feinen Schattierungen zwischen kulturellen, sozialen und religiösen Polen. In künstlerischen Medien wie Video, Fotografie und Installation bringt sie ihr

mehr
Einladung Burghard

BURGHARD

Es gibt Ordnungen
21.7.2012 – 2.9.2012
BURGHARD (Romy und Stef Richter) entwickeln installative Arbeiten, die sich aus vielfältigen und alltäglichen Medien und Materialien zusammensetzen. Objekte wie Glas, Porzellan, Stein, Tageslichtprojektoren und Magazinsseiten werden ihren gewohnten Gebrauchszusammenhängen entzogen und als kulturelle Werkzeuge und Sedimente begriffen. Sie changieren zwischen Stofflichkeit und Medialität und setzen die Präsenz der Dinge in

mehr
ver 5 von 9

Claudia Chaseling

It Goes Deeper
26.5.2012 – 13.7.2012
Claudia Chaseling (*1973 in München, lebt und arbeitet un Berlin) realisiert im Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden ihre raumgreifende, malerische Installation "It Goes Deeper". Mit der ortspezifischen Arbeit umreißt die Künstlerin die beiden Gegensätze Kosmos und Chaos. Während das eine als geordnet und schmückend zu begreifen ist, stiftet das andere Verwirrung. In einem amorphen System aus

mehr
llareta23b26

Rachel Sussman

The Oldest Living Things in the World
13.4.2012 – 20.5.2012
Für die zweite Ausstellung im neuen Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden haben wir die in New York lebende Künstlerin Rachel Sussman (*1975) eingeladen, ihre Fotoserie "The Oldest Living Things in the World" vorzustellen. Seit mehr als sechs Jahren bereist die Amerikanerin häufig entlegene Rückzugsgebiete der Natur, zuletzt die Antarktis, um dort für ihre Serie die ältesten lebenden

mehr
BB45cbmPostkarteSeleneStatesfinalFrontWEB

Selene States

Swing Shoe Shop
12.2.2012 – 9.4.2012
Selene States (*1984 in Providence, USA, lebt und arbeitet in London) bespielt erstmals den neu geschaffenen Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Ihre Installation "Swing Shoe Shop" verweist auf die vormalige Nutzung als institutioneller Verkaufsraum Ausgangspunkt bildet eine Videoinstallation, die eine getanzte Swingchoreographie zeigt. Über 50 Paar Tanzschuhe aus den 1920er bis 40er Jahren an den Wänden und

mehr
RHBcopia

45 cbm Programm

Das Ausstellungsprogramm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden wurde 2013 durch sieben ambitionierte und experimentelle Projekte von jungen internationalen Künstlern im Studioraum 45cbm bereichert. Seit November dient der Studioraum als begehbares Archiv für die Arbeit „La Promesa“ der mexikanischen Künstlerin Teresa Margolles - diese ist Teil der Ausstellung „Macht der Machtlosen“, die im Obergeschoss der

mehr